Der Morgen macht die Musik

May 28, 2017

Ihr wollt wissen wie man mich glücklich macht?

 

"Sag es laut,- du bist hinter meinem Hintern her..." Es ist 7:30Uhr Morgens und wie jeden Tag um diese Uhrzeit weckt mich der liebe  Maurice von Bilderbuch mit "Schickschock". Ich bekomme gerade so meine Augen auf... Wo zum Teufel ist dieser blöde Snooze knopf?! Ich will nicht aus dem Bett... es ist kuschelig, warm und am liebsten würde ich noch ca. 3-6 Stunden liegen bleiben. Doch dann plötzlich wie aus dem nichts bekomme ich Motiviation aufzustehen, ich bekomme die Motivation mein Bett zu verlassen an einen noch schöneren Ort! Um meine Tür erscheint ein leuchtender Bogen und Engel fangen an zu singen.... was ist es was mich aus dem Paradis holt? Etwas noch viel besseres: DAS FRÜHSTÜCK! (so oder so ähnlich läuft es bei mir morgens ab)

Ich liebe Frühstücken! Schon immer als Kind war ich die Einzige welche immer Frühstücken konnte und wollte und egal ob es um 5Uhr morgens ist oder um 9Uhr morgens - Frühstück geht immer. Es ist die Mahlzeit mit welcher man in den Tag startet und auch beim Clean Eating ist es ganz wichtig morgens etwas zu Essen. Der Morgen macht eben die Musik und ein guter Morgen mit einem guten Frühstück wird dann auch ein richtiger Hit.

 

Nun was Esse ich am liebsten zum Frühstück? Eine super leckere Quark-Smoothie-Bowl! Ja das ist super leicht, schnell und einfach zu machen und singt so schön dass jegliches Bett vergessen ist. Nur wie mache ich so eine Leckereich? Ganz einfach natürlich, ihr findet hier das kleine aber feine Rezept mit ein paar Deko Tipps und Tricks und natürlich eine Erklärung WARUM genau dieses Frühstück euch perfekt in den neuen Tag starten lässt.

 

Was braucht man denn dafür:

 

- 100g gefrorene Beerenmischung

- 100g Magerquark

- 10g Xucker

- ein Schluck Milch/Sojamilch

- 20g Haferflocken

- frisches Obst

 

Also ganz einfach: Beeren, Magerquark, Xucker, Milch in einen Mixer, in einem Smoothiemaker oder mit einem Pürierstab cremig mischen! - Haferflocken und geschnittenes Obst drauf - FERTIG!

Ja so einfach geht das, dann ist man in 3 Minuten fertig und es bleiben noch 4-5 Minuten um das ganze noch zu verziehren solange der Kaffee durch läuft. Einfach ein paar geschnittene Banenenstücke darauf verteilen und ein paar Mandeln darüber streuen.

Und warum ist dieses Frühstück nun so super duper mega toll?

1.) Wir haben eine natürliche Proteinquelle durch den Magerquark

2.) Kein Zucker da Beeren und Xucker unseren Blutzuckerspiegel nicht ansteigen lassen

3.) komplexe Kohlenhydrate durch die Haferflocken

4.) Vitamine und Balaststoffe durch das frische Obst

5.) gute Fette durch die Mandeln

 

Ja so wie das aussieht ist das ja ein Traum oder? Also nichts wie ran an diese Smoothiebowln und gönnt euch ein leckeres Frühstück!

Ich wünsche einen schönen Tag und eine schöne Woche,

 

Heys and Hugs,

Bele

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

You Might Also Like:

Problemzone

September 9, 2019

4 Days in Denmark

August 28, 2019

1/15
Please reload