Hallo du kleines Frankreich – für mich die wahre Stadt der Liebe

June 2, 2017

 

 Hallo Frankreich, bonjour neues Land

 

 

 

Einmal über die Brücke und schon ist man da: Hallo Frankreich, bonjour neues Land.

Freitag morgen um 10Uhr ging es los – Flixbus ( wo das Versprechen auf Internet genau so eingehalten wird, wie die vorgegebenen Fahrtzeit ) „ Ah ihren Rucksack müssen sie leider unten in den Bus rein werfen, da ist doch bestimmt eine Bombe drin!“ - ich lächle, ja in meiner Tasche sind immer Bomben – haha „ ja woher wussten sie das nur? Aber keine Sorge ist nur eine Kleine!“. Der Busfahrer freut sich, dass wir seinen Witz aufgenommen haben und fühlt sich wie der größte Spaßkönig zwischen Karlsruhe und Bodensee – aber das ist ok, solange ich ankomme ist mir das egal.

 

Nach einigen Späßen und Tritten meines Hintermannes später, sind wir da – ich steige aus dem Bus aus – angenehme 20 Grad, die Sonne scheint, frische Luft: na Hallo Straßburg. Wir sind nun 2 Tage hier, kurz hinter der deutschen Grenze, wo sich jedoch alles anfühlt, als wäre man im Urlaub.

 

Vor ein paar Jahren war ich für ein Wochenende in Paris DER Stadt der Liebe – naja ich muss sagen so richtig verliebt habe ich mich in die Stadt nicht, dafür jedoch in Straßburg, welche für mich meine persönliche französische Stadt der Liebe ist! Aber warum denn das? Hier ein paar kleine Gründe für die Liebe auf den ersten Besuch:

 

 

 

1. Langsam

 

Ich hatte das Gefühl, in Straßburg ist alles ein klein bisschen langsamer. Die Zeit scheint stehen zu bleiben – man sitzt in kleinen Cafés, liegt auf der Wiese oder bummelt durch die kleinen französischen Gassen. Man kann die Seele baumeln lassen, weil man Zeit hat. Es hetzt einen niemand, die Zeit schleicht vor sich hin. Man hat Zeit zum genießen, zum ausprobieren und sich die Schokolade im Mund zergehen zu lassen. Abschalten - das kann man hier – einfach abschalten und sich von der Langsamkeit anstecken lassen, um der Hektik im Alltag mal zu entkommen. Am liebsten saß ich am Fluss mit einer Flasche Wein und hab einfach nur den Booten zugeschaut, geredet, ein Stück Baguette gegessen und gelacht. Einfach mal wieder Langsam sein – das kann diese Stadt.

 

2. Grün

 

Überall sind Pflanzen - natürlich ist das auch in Paris oder anderen großen Städten so, aber in Straßburg war ich besonders angetan von den Parks und den schönen Grünflächen, auf welchen man Picknicken kann, den schönen Weiden, welche ihre Zweige über die Fußgängerwege hängen lassen, damit die Blätter kleine Sonnenstrahlen auf den Bordstein werfen können, um die Passanten an der Nase zu kitzeln. Das ganze Licht ist in grün getaucht, so erscheint es in dieser kleinen Traumstadt.

 

 

3. Kuschelig

 

Das ist mein TOP Grund: es ist einfach kuschelig Es ist alles ein klein bisschen kleiner als in Paris, es gibt kleine verwinkelte Straßen und man findet an jeder zweiten Ecke eine kleine Bäckerei, Chocolatier oder Café, in welchem man das Glück zum Naschen findet. Es ist einfach gemütlich! Man kann die Füße in den Fluss hängen lassen und sich entspannt von der Sonne verwöhnen lassen. Außerdem hat es keine überteuerten Preise für ein leckeres Abendessen zu Zweit und ist daher auch für Studenten gut machbar. Es ist einfach auch sehr überschaubar, man kann alles zu Fuß erreichen und muss nicht mehrere Tage einplanen um sich die Stadt anzuschauen. Man kann einfach an einem Tag durch spazieren und vergisst eben das Lieben nicht. Man hat einfach Zeit sich zu verlieben, weil es nicht 100 Eindrücke auf einmal sind, welche einen dann doch von der Wichtigsten Sache der Welt ablenken. Straßburg ist wie die Höhle, welche man sich als Kind aus Decken und Kissen gebaut hat, in welcher man sich zusammen kuscheln kann und die Außenwelt für einen Moment vergisst. Die kleine Höhle, der eigene kleine Kosmos, in welchem man weit weg ist von Problemen und in welchem man einfach genießt und abschalten kann.

 

 

 

Mein Fazit nach den beiden Tagen in Straßburg: es reicht wirklich ein Tag aber zwei sind nicht verkehrt. Es gleicht einem großen Spaziergang und wenn man mich fragen würde welche Sehenswürdigkeiten man anschauen sollte würde ich einfach nur sagen: Straßburg. Die Stadt ist eine große Sehenswürdigkeit, von großen Kirchen bis hin zu gemütlichen Parks über leckeres Essen und kleinen Gassen. Wir kommen wieder, das nächste mal nur für einen Tagesausflug, aber ich habe mich verliebt, verliebt in einen Tag Urlaub, in welchem man durch die Straßen tanzen und den Kopf ausschalten kann.

 

Heys and Hugs,

Bele

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

You Might Also Like:

Problemzone

September 9, 2019

4 Days in Denmark

August 28, 2019

1/15
Please reload