Welche Jacke passt zu dir?

November 27, 2019

Jacken sind zum Lieben da

 

Ich glaube jeder hat sein Laster oder? Die einen kaufen ganz viele Taschen, andere bekommen von Schuhen nicht genug und bei mir sind es: JACKEN! Jedes Jahr aufs neue freue ich mich auf den Herbst und vor allem auch auf den Winter, wenn ich wieder meine dickeren Jacken raus holen kann weil - dieses Kleidungsstück ist einfach meine große Liebe.

 

Aber es gibt so viele verschiedene Jacken, verschiedene Arten, Materialien und vor allem Formen. Welche Form und welche Jacke zu dir passt, zeige ich dir jetzt hier.

 

 

1. Die Daunenjacke - für die Frostbeulen

 

Es gibt zwei Arten von Menschen, die die sofort frieren wenn es unter 10 Grad hat und die die noch bei Minusgraden in kurzer Hose durch die Straßen laufen. Also ich gehöre definitiv zu den Frostbeulen und sobald die Temperaturen um die Null Grad sinken dann fang ich an zu zittern und zu bibbern. Gerade auch für den kalten Wind in Berlin braucht man eine dicke Schicht um nicht zu erfrieren. Was da perfekt ist? Eine gute und warme Daunenjacke. Diese sind vor allem sehr windundurchlässig aber dennoch atmungsaktiv. Eine arme Daunenjacke sollte jeder in seinem Kleiderschrank besitzen, denn dann kann man auch in den Wintertagen lange Spaziergänge im Schnee machen. Ich persönlich mag es immer gerne eine etwas längere Jacke zu haben, welche bis über den Po geht und was sie auf jeden Fall haben muss ist eine Kapuze. Schöne Daunenjacken findet ihr hier bei Peek & Cloppenburg.

 

2. Der Parka - der/die Sportliche

 

Parkas sind für mich eher die sportlichen Jacken, welche ich super gerne trage wenn es Spätherbst ist bzw. als Übergangsjacke. Man kann sie super an einem milden Wintertag tragen, vor allem auch perfekt wenn man einen Tag draußen in der Natur verbringen möchte. Mich erinnern Parkas auch immer an Skandinavien und mit einem dicken Schal und einer Mütze aus großem Strick finde ich ist es der perfekte Look für jeden der es gerne stylisch aber auch leger mag. Ich persönlich mag Parkas auch wenn sie etwas tailliert sind und entweder in schönen Erdtönen wie einem schönen Braun oder Oliv, aber für die dunklen Tage finde ich auch grelle Farben wie Gelb einfach super. Schaut euch gerne auch hier durch, bei Peek & Cloppenburg gibt es auch hier eine tolle Auswahl an Parkas in jeder Form und Farbe. Auch hier darauf Achten, Kapuze muss ein guter Parka haben.

 

3. Der Wollmantel - der Klassiker

 

Ganz ehrlich? Ich glaube ich habe fast 4 oder 5 Wollmäntel weil: sie sind einfach so schön und es gibt sie in so vielen tollen Formen und Farben! Ich finde der Wollmantel ist eher etwas edler, klassischer und für mich ein Must-Have in jedem Kleiderschrank. Ich trage gerne sehr lange Wollmäntel mit einem schönen Revers und gerne in einer schönen grellen Farbe. Ich habe einen in blau, schwarz und in rot. Vor allem auch für Silvester wenn man ein schönes Kleid trägt aber es doch schon etwas schicker haben will dann passt ein schöner Wollmantel einfach immer. Mit einem warmen und dicken Pullover darunter kann man diesen auch tragen, wenn die Temperaturen kühler werden. Ich mag den Mantel vor allem mit einem schönen strick Rollkragenpullover darunter und einem schönen großen Hut aus Wolle. Dazu eine enge schwarze Hose oder eine oversize Jeans und dazu schöne Boots und man hat den perfekten Look für die kalten Tage.

Wunderschöne Modelle für verschiedene Anlässe findet ihr hier.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

You Might Also Like:

16:00Uhr Sonnenuntergang? Kein Problem

December 12, 2019

Welche Jacke passt zu dir?

November 27, 2019

1/15
Please reload