Zwischen Öko und Gala

Kork als neues Fashion Must-Have

Wenn das Gewissen und das Verlangen sich mal wieder in die Haare bekommen, dann kann das wegen unglaublich vielen Dingen sein: Liebe, Essen, Freundschaft, Drogen und auch Mode. Wir wollen etwas so unglaublich gerne, aber wie Engelchen und Teufelchen sitzen die beiden Parteien auf deiner Schulter: „Das ist doch jetzt nur das eine mal“ , „Gönns dir doch einfach“, „So schlimm ist das nicht!“ und man muss schon sagen, dass auch ich oft dem Verlangen nach gebe, weil die Argumentation einfach verdammt gut ist! So geht es einem dann doch auch beim Shoppen, den Lederschuhen und dem ein oder anderen Wollpulli.

Doch aus der Not dem Verlangen nicht nach zu gehen, entstehen die besten Ideen: neue Materialien, neues Design und eine wahre Alternative. Das hat sich auch die „Timberfour“ Family gedacht und hat sich gesagt: Hey hey da gibt’s doch ein Material, welches noch nie verwendet worden ist, natürlich ist, sogar für Veganer geeignet, nachwachsend und hübsch: Kork!

Ja Kork! Ich muss gestehen, ich kannte diese Rinde nur in Verbindung mit Bodenbelägen, aber als Tasche, Geldbeutel etc. konnte ich mir das ganze noch nicht ganz so vorstellen! Außerdem muss man gestehen, ist mir dann auch erst einmal in den Sinn gekommen: Was ist Kork denn eigentlich? Und was kann das Material denn so?

Die Korkeiche ist die Basis von unserem Produkt, aus ihrer Rinde wird Kork hergestellt. Diese Bäume wachsen in Wäldern im Mittelmeerraum und sind dort noch im Ursprung ihrer Natürlichkeit! Das ausgefuchste an Kork ist – es wächst immer wieder nach! Bedeutet man hat einen Rohstoff, welcher auf natürlichem Wege nachproduziert wird. Außerdem sind die Korkeichen richtige Umweltretter, durch die Ernte der Rinde produziert eine Eiche bis zu 4 mal mehr Kork und filtert durch diesen Prozess das böse Kohlenstoffdioxid aus der Luft. Dabei kann ein Korkeichenwald bis zu 15 Millionen Tonnen des Stoffes verwerten. Durch den Ernteprozess der Rinde wird der Baum aber nicht geschädigt, in den 150-200 Jahren, in welchen diese Eiche verwurzelt ist, kann bis zu 16 mal die Rinde durch traditionelle Techniken entfernt werden.

Timberfour hat also zwei Dinge kombiniert: Design und Nachhaltigkeit! Derzeit bieten sie zwei verschiedene Sparten an: Tasche und Geldbeutel! Ich habe mich für die Clutch „Belmira“ entschieden und habe diese vor ein paar Wochen erhalten. Dadurch, dass ich kurz darauf in den Urlaub gefahren bin und die Clutch mit eingepackt habe, konnte ich sie auf Herz und Nieren testen und habe vor allem Wert gelegt auf: Design, Nützlichkeit und Beständigkeit!

Design: In diesem Punkte war ich zu Beginn wirklich sehr überrascht, weil ich mir das Produkt in Reallife nicht wirklich vorstellen konnte, die Verpackung, und die Holzspäne als Schutz der Clutch haben schon beim auspacken einen natürlichen Flaire versprüht und das Produkt wurde dadurch super präsentiert! Die Clutch an sich, hat mir durch die Kombination mit dem schwarz eingefärbten Kork sehr gut gefallen. In den letzten 3 Wochen habe ich die Tasche auch zu jeglichen Outfits getragen und ich muss sagen sie hat immer gepasst. Das Material ist so schlicht, aber dennoch aufregend, dass der Blickfang dieses Accessoires kein penetranter ist, sondern sich dezent aber dennoch einzigartig präsentiert.

Nützlichkeit: ich muss eine Sache gestehen, als ich die Clutch ausgepackt habe, habe ich schon gedacht „Oh die ist aber klein“ - mein Geldbeutel würde da jetzt nicht rein passen. Ich war deswegen auch was die Größe angeht sehr skeptisch und habe sehr viel ausprobiert. Mittlerweile weiß ich, dass die Clutch Stauraum beinhaltet für mein Geld, die wichtigsten Karten, mein Iphone, 1-2 Taschentücher und einen Autoschlüssel – und ganz ehrlich – es reicht eigentlich schon. Man braucht oftmals keine großen Taschen, und dort ist alles sehr komprimiert. Ich habe sie auch öfter benutzt als ich dachte, da die Größe dann doch so war, dass eben die wichtigsten Dinge hinein passen und man nicht immer eine riesen Bag zum Essen gehen braucht. Dennoch, wenn man einen Kritikpunkt benötigt, würde ich sie mir ein bisschen größer wünschen.

Beständigkeit: Im Urlaub gab es wirklich von 35 Grad Sonne, hin zu Strand, zu Regen und zu wandern im Nationalpark. In diesen Situationen hat sich eine Sache sehr deutlich abgezeichnet, Kork ist ein sehr robustes Material. Vor allem beim Regen war ich sehr gespannt, wie das Material reagiert jedoch war ich sehr überrascht, dass es zum einen sehr schnell trocken war, und zum andern nicht porös oder brüchig geworden ist.

Wenn man all die Puzzelteile zu einem Ganzen zusammen setzt ergibt es ein Produkt, welches zum einen einen einmaligen Blickfang bildet, in einem unverwechselbaren und nachhaltigen Material, welches nicht nur beständig ist sondern auch in jeder einzelnen Phase einzigartig.

Timberfour macht öko wieder Gala tauglich und spricht dadurch nicht nur die alternativen Rasta-Träger an, sondern auch die Fashion Verrückten und die Individualisten. Ein tolles Produkt, eine tolle Idee, um Verlangen und Gewissen in ein Gleichgewicht zu bringen.

Heys and Hugs,

Bele

You Might Also Like:
Search by Tags

© 2018 by Bele Marie, Stuttgart, Germany | IMPRESSUM